Der Herbst im Allgäu –
ein Fall für Genießer!

Erstklassige Tipps für Naturliebhaber und Ausflügler, für Wanderer und Radfahrer gibt’s täglich an der Hotel-Rezeption.

Farbenprächtig war er schon immer, der Allgäuer Herbst, und ein wahres Paradies für Wander-freunde, Genußmenschen und Erholungssuchende. Wenn der Himmel im tiefsten Blau erstrahlt, der Bergahorn geradezu brennt und die Champagner-Luft ganz kribbelig macht, wachsen jeder Urlau-berseele Flügel. Verpassen Sie diesen Zauber nicht – und auch nicht den Lauch-Speckkuchen unseres Chefkochs, seine traumhafte Maronenschaumsuppe oder seine ausgezeichneten Zwetschgen-Quarkknödel!

„Besonders begeistert hat mich eine Wanderung durch die herbstliche Breitachklamm. Unten die finstere, dunkle Klamm – und droben an den Hängen das intensive Farbspiel der Laubbäume. “
Elli F., Bergisch-Gladbach

Ich fahr gern rüber ins Kleinwalsertal und dann rauf aufs Walmendinger Horn. Als Hotel-Gast muss ich in der Bergbahn nichts zahlen – und die Kässpatzn im Gipfelrestaurant sind ein Gedicht!“
Manfred L., Rottweiler

„Mein Lieblingsort ist die Sölleralpe am Söllereck. Da steht ein großer rußiger Holzofen drin, in dem Landjäger und Kaminwurzen frisch geräuchert werden. Saugemütlich. Da komm ich jeden Herbst gerne wieder her!“
Oskar P., Ingolstadt

„Ich habe letzten Oktober im Allgäu-Urlaub das E-Bike entdeckt. Kann man problemlos ausleihen und dann die Gegend auf ruhigen Waldwegen und Forststraßen entdecken. Und ich komm auch mit meinen 72 Jahren nicht aus der Puste, wenn's mal bergauf geht!“
Margit S., Recklinghausen